Anreise

Die Kanarischen Inseln sind der südlichste Punkt Europas. Jeden Tag gibt es Flüge, die die meisten EU-Länder und Russland innerhalb weniger Stunden mit den Kanaren verbinden.

 

La Gomera verfügt zwar über einen eigenen Flughafen, hier werden aber lediglich lokale Flüge zwischen den Inseln abgefertigt. Um von überall in Europa anzureisen, muss man also einen Zwischenstopp auf Tenerife oder Gran Canaria einlegen.

 

Eine weitere Option, nach La Gomera zu gelangen, ist die Fahrt mit der Fähre von Tenerife aus. Derzeit bieten die Schifffahrtsgesellschaften Fred Olsen und Naviera Armas solche Überfahrten an, die nicht länger als 60 Minuten dauern

Name
Icono Documentación
Imagen
Icono Documentación
Dokumente
Bürger*innen der EU, der Schweiz, Norwegens, Islands und Liechtensteins brauchen bei der Ankunft am Flughafen lediglich ihren gültigen Reisepass oder Personalausweis vorzuzeigen.
Name
Icono Billetes
Imagen
Icono Billetes
Visum
Russische Staatsbürger*innen benötigen ein gültiges Visum. Das für eine normale Urlaubsreise erforderliche Visum ist ein Multivisum mit einer Gültigkeit von 180 Tagen.
Name
Icono Policía
Imagen
Icono Policía
Grenzkontrollen
Wer aus einem Land anreist, das dem Schengen-Raum angehört (die meisten EU-Länder), muss bei der Ankunft am Flughafen keinerlei Kontrollen über sich ergehen lassen.

Wer aus Ländern außerhalb dieses Gebietes anreist, wie z. B. aus Großbritannien oder Irland, muss bei der Ankunft auf dem kanarischen Flughafen durch eine Zollkontrolle.