Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Die Insel La Gomera bietet die Möglichkeit, verschiedene Routen zu verfolgen, auf denen der Tourist die Vielseitigkeit der Landschaft, die Gastronomie und die Kultur selbstständig entdecken kann, die ihn auf nur 378 Quadratkilometern überraschen werden. Es ist auch möglich, an organisierten Ausflügen teilzunehmen.

Wie auch immer, Sie haben die Gelegenheit, etwas Einzigartiges zu entdec ken und ein einzigartiges Erlebnis wahrzunehmen. Sie können den Vogelgesang oder das Rauschen eines Baches im Nationalpark Garajonay (Parque Nacional de Garajonay), der von der UNESCO als Kulturerbe erklärt wurde, hören. Sie können das unvergleichbare Erlebnis genießen, Delfine und Wale in Freiheit in den Gewässern der Insel La Gomera, eines der weltweit besten Naturgebiete, zu beobachten; die traditionelle Gastronomie kosten, die, von den Bewohner von La Gomera, terrasenförmig angelgte Landschaft wahrnehmen; in den kleinen Buchten mit schwarzem Sand und kristallklarem Wasser, die sich zum Ozean ausbreiten, baden. Sie können kleine Fahrradtouren machen, sowie in den kleinen Geschäften einkaufen, in denen der persönliche, menschliche Umgang Sie vergessen lässt, dass wir im 21. Jahrhundert sind.

AUSFLÜGE
1. Fahrzeugverleih Um die Insel auf eigene Faust zu erkunden, empfehlen wie Ihnen mehrere Routen.

a) Besuch des nördlichen Gebietes der Insel über die Landstraße GM1. Dort befindet sich das grünste und fruchtbarste Gebiet der Insel. Auf der Strecke zu den Orten Hermigua und Agulo, besuchen Sie doch das Besucherzentrum Centro de Visitantes Juego de Bolas. Ausfahrt Bergstraße bis La Laguna Grande, Kreuzung Cruce de Pajarito, Los Roques. Kleiner Pfad in Reventón Oscuro oder El Cedro. Rückfahrt nach San Sebastián.
Besuch der Sehenswürdigkeiten aus der Zeit von Kolumbus.
Ausflugsdauer: ungefähr 5 Stunden.

b) Ausfahrt Richtung südlicher Teil der Insel über die Landstraße GM2: Haltestelle Ausichtspunkt Mirador de los Roques. Kreuzung Cruce de Pajaritos. Besuch der Weiler von Chipude. El Cercado, wo seit Zeiten vor der Entdeckumg Amerikas bis heute noch die traditionelle Töpferware ohne Töpferscheibe hergestellt wird. Haltestelle Aussichtspunkt mirador Cesar Manrique. Ausfahrt Richtung Kreuzung Apartacaminos. Kurze Rundwanderung in Los Barranquillos. Dieser Weg bietet die Möglichkeit die verschiedenartigen Ökosysteme des Grünwaldes kennenzulernen und zu unterscheiden. Aussicht auf den Weilers von Alojera. Gewinn und Herstellung von „Palmenhonig“ (miel de palma).
Rückfahrt nach San Sebastián über La Laguna Grande und Aussichtspunkt mirador de Alto de Contadero.
Besuch der Sehenswürdigkeiten aus der Zeit von Kolumbus in San Sebastián.
Ausflugsdauer: ungefähr 5 Stunden und 30 Minuten.

c) Besuch des nördlichen Teils der Insel über die Landstraße GM1. Wir befinden uns im grünsten und fruchtbartseb Gebiet der Insel. Durch die Orte Hermigua und Agulo. Besuch des Besucherzentrums Centro de Visitantes Juego de Bolas. Wir führen unseren Weg am Weiler Tamargada vorbei, Richtung Vallehermoso, fort. Haltestelle Aussichtspunkt mirador de El Almendrillo.
Ausfahrt Richtung Kreuzung Cruce de Apartacaminos. Kurze Wanderung Raso de la Bruma. Ausfahrt Richtung La Laguna Grande. Rückkehr nach San Sebastián. Haltestelle am Aussichtspunkt mirador de Los Roques.
Besuch der Sehenswürdigkeiten aus der kolumbinischen Zeit in San Sebastián.
Ausflugsdauer: ungefähr 5 Stunden.
2. Taxiservice: Stundenweises Ausflugsanbegote auf der Insel. Die Taxis stehen unten an der Gangway vom Schiff.

3. Organisierte Ausflüge Diese werden von AAVV.

4. Meerausflüge: Beobachtung aus der Ferne von Meeressäugetieren. Die Gewässer von La Gomera stellen aufgrund der Vielfältigkeit der Meeresarten weltweit eines der besten Naturgebiete dar, um den Anblick der Meeressäugetiere direkt in ihrem Habitat in der Natur zu genießen. Auch die beindruckende Struktur des Naturdenkmals Monumento Natural de Los Órganos in Vallehermoso ist zu sehen.

5. Wanderrouten zu Fuß: lange, kurze und mittelmäßige Wanderrouten auf Rundwegen und geraden Wegen innerhalb und außerhalb des Naturparks. Diese Ausflüge können mit Firmen oder mit Einzelpersonen durchgeführt werden.

6. Tauchen: Entdecken Sie das Leben im Meer und die Artenvielfalt in der Tiefe der Gewässer von La Gomera.
7. Fahrradtouren: Radtouren mit Führung auf Fahrrädern für Radtouren und auf Mountainbikes, Vermietung von Motorrädern.
8. Golf: Golf spielen, in einer unübertroffenen Naturumgebung, von Bergen umgeben und mit Blick auf den Atlantik
9. Besuch San Sebastián de La Gomera. Sehenswürdigkeiten aus der Zeit von Kolumbus. Einkaufszone und Restaurants. Strände. Wanderungen.
Für weitere Information über die Insel und die Firmen, die Aktivitäten für Touristen veranstalten, besuchen Sie bitte unsere Webseite.