Hermigua

Eine privilegierte Landschaft zwischen den Hängen einer Schlucht
Dieser zauberhafte Ort im Norden von La Gomera liegt an einer privilegierten Stelle: an einer wunderschönen Schlucht, deren Hänge von zahlreichen Terrassen für den Ackerbau durchzogen sind. In diese einzigartige Landschaft verlieben sich alle Besucher. Die Bananenplantagen, die fast das Meer berühren, erzeugen ein harmonisches Farbenspiel. Sie grenzen an den Strand, an dem sich ein alter Davit befindet, der von der Vergangenheit dieses Dorfes zeugt. Bei ganzjährig idealen Temperaturen können Besucher dieses faszinierenden Paradieses die unterschiedlichsten Outdoor-Aktivitäten genießen, wie beispielsweise Wanderungen.
Wanderwege durch den Garajonay-Nationalpark
Von Hermigua aus geht ein ausgedehntes Wanderwegenetz ab, das wunderbare Landschaften wie den Garajonay-Nationalpark umfasst, ein Schutzgebiet, das eines der weltweit am besten erhaltenen Exemplare eines Lorbeerwaldes beherbergt. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch des Stadtteils San Pedro, wo neben dem Kloster, einem der besten Beispiele für religiöse Gebäude auf der Insel, mehrere Häuser mit traditioneller kanarischer Architektur zu sehen sind, die seit dem achtzehnten Jahrhundert erhalten sind. Kultur und Geschichte bieten auch das Gofio-Museum und das ethnografische Museum, die den Besuchern die Gastronomie und die Traditionen von La Gomera näher bringen.
Localidad
Hermigua

TENERIFE

TENERIFE

GRAN CANARIA

GRAN CANARIA

FUERTEVENTURA

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

LANZAROTE

LA GRACIOSA

LA GRACIOSA

LA GOMERA

LA GOMERA

LA PALMA

LA PALMA

EL HIERRO

EL HIERRO
Nachhaltigkeit
Sostenibilidad
- Lassen Sie niemals irgendwelchen Müll in der Umgebung zurück, auch keine Zigarettenstummel. Essensreste tragen zur Vermehrung von Nagetieren und verwilderten Katzen bei, die eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellen.
- Werfen Sie keine Gegenstände oder irgendwelche Abfälle ins Meer.
- Respektieren Sie die Tiere, belästigen Sie sie nicht und füttern Sie sie nicht. Wenn Sie ein verletztes Tier sehen, können Sie dies unter der Notrufnummer 112 melden. Reißen Sie keine Blumen oder Pflanzen aus.
- Heben Sie keine Steine oder andere Elemente aus der Natur auf und nehmen Sie sie nicht mit. Verändern Sie sie auch nicht, indem Sie sie zu den berüchtigten „Steinmännchen“ aufstapeln.
- Respektieren Sie das historische und kulturelle Erbe vor Ort sowie die verschiedenen Elemente des öffentlichen Mobiliars (Informationstafeln, Handläufe, Sitze, Beleuchtung ...) und gehen Sie sorgsam damit um.
6
9
14 11 12 10
262
10045