Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Tipps und Tricks, um die Vögel von La Gomera zu entdecken und zu geniessen

Tipps und Tricks, um die Vögel von La Gomera zu entdecken und zu geniessen

1) Auf La Gomera gibt es zwei endemische Vögel der Inseln, die von erfahrenen Vogelbeobachtern sehr begehrt sind: Die Lorbeertaube (Paloma Rabiche) und die Kanarentaube (Paloma Turqué). Da sie recht schwer zu sehen sind, werden sie zu einer sehr interessanten Herausforderung. Wir empfehlen Ihnen, sich vorab mit ihrem Bild vertraut zu machen, um sie zu erkennen und ihre Unterschiede zu erkennen, um sie unterscheiden zu können.

2) Die empfohlenen Zeiten für die Vogelbeobachtung sind die frühen Stunden des Tages, denn dann üben sie ihre größte Aktivität aus. Auch bei Einbruch der Dunkelheit, d.h. wenn sie zum Einschlafen in die Nester zurückkehren. Zu dieser Zeit kann man ihre Lieder in der Regel geniessen.

3) Was Sie unbedingt in Ihrem Rucksack dabei haben sollten.

Was tragen Experten bei sich? Ein Vogelkundlicher Führer mit guten Aufnahmen, Fernglas (mindestens ein Fernglas für zwei oder drei Personen), Notizbuch (um die Beobachtungen zu notieren und die Vögel zu veranschaulichen, die wir auf der Exkursion finden), Kleidung, die als Tarnung mit diskreten Farben (braun, grün und schwarz) dienen, Kamera vorzugsweise mit hochgezogenem Zoom, Rekorder zur Aufnahme des Vogelgesangs (für die Starter bieten aktuelle Mobiltelefone diese Möglichkeit mit sehr guter Qualität) und schließlich Essen und Trinken, sehr wichtig, um vor allem im Sommer Wasser zu haben.

4) Einige interessante Fakten, um ein Fernglas zu wählen: Am besten geeignet sind die Ferngläser 7×35, 8×42 und 10×42.

Die erste Zahl gibt an, um wie viel der Bildbereich vergrößert wird, und die zweite bestimmt die Breite des Sichtfeldes. Mit anderen Worten, bei 10×42 Ferngläsern bedeutet dies, dass ein 100 Meter entfernter Vogel so zu sehen sein wird, als wäre er 10 Meter entfernt. Und die Breite von 42 ist für Freiflächen wie z.B. Strände geeignet. Bei der Beobachtung an bewaldeten Orten (wo man nicht sehr weit sehen kann) ist ein 7x35er Fernglas sehr gut geeignet.

Es ist ratsam, vorab zu üben und es so zu regulieren, dass es die mögliche unterschiedliche Sicht eines jeden Auges ausgleicht.

5) Zonen:

Das wichtige Aussichtsnetzwerk von La Gomera ermöglicht es uns, eine sehr gute Anzahl von Vögeln zu beobachten, die von Schluchten dominierten Ebenen sind ideal für Vögel in ländlicher Umgebung. Die Küste ist im Allgemeinen eine Steilküste, daher empfehlen wir eine Bootstour, um Greif- und Seevögel zu sehen. Das empfehlenswerteste Gebiet ist das Gewässer zwischen Playa Santiago und Valle Gran Rey im Süden und Los Órganos im Norden.

6) Wie kann man Vögel beobachten?

Versuchen Sie am Anfang nicht, seltene Arten zu identifizieren oder zu suchen. Es ist besser, sich auf die am häufigsten vorkommenden Vögel in der Gegend zu konzentrieren, denn sobald ein seltener Vogel auftaucht, wird er leichter zu erkennen sein. Notieren Sie sich wichtige Daten, die Ihnen bei zukünftigen Identifikationen helfen sollen.

Hinweis: Diese grundsätzlichen Hinweise müssen berücksichtigt werden:

  • Form und Silhouette.
  • Sein Gefieder und seine Färbung.
  • Sein Verhalten.
  • Deine Lebensraumpräferenz.
  • Seine Stimme, Ruf oder Gesang.

7) Einhaltung der Regeln

  • Das Wohlergehen der Vögel und ihrer Umwelt hat oberste Priorität.
  • Auf den Straßen und an den erlaubten Plätzen bleiben.
  • Vermeidung von Störeinflüssen, keine Beeinträchtigung des Verhaltens von Vögeln. Vor allem, wenn sie sich verstecken. Vögel, ihre Eier oder Kücken nicht berühren oder zu lange in der Nähe ihrer Nester bleiben.
  • Einhaltung der Vorschriften für Naturschutzgebiete.
  • Keinen Müll zurücklassen, Vögel können sterben, wenn sie ihn fressen.
  • Große Gruppen von Beobachtern in Kleingruppen einteilen, um so wenig wie möglich zu stören.
  • Langsam und in der Gruppe gehen, leise sprechen und abrupte Bewegungen vermeiden.

8) Vogelbeobachtung:

  • Fernglas immer griffbereit halten.
  • Die Sonne sollte stets im Rücken stehen. So werden Sie nicht geblendet und sehen die Vögel klar und deutlich.
  • Hund immer an der Leine halten, um die Vögel nicht zu verängstigen oder zu stören.
  • Vogel beobachten, fotografieren und dann im Guide nachschlagen.