Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Hogueras de San Marcos (St. Markus-Feuer): Sprünge übers Feuer

Hogueras de San Marcos (St. Markus-Feuer): Sprünge übers Feuer

Falls Sie die Gelegenheit haben, am 24. April in La Gomera zu sein, veranstaltet dort die Gemeinde Agulo eines der authentischsten ursprünglichen Feste der kanarischen Inseln. Die Klänge von Trommeln und Chácaras (einheimisches Instrument) schaffen eine beeindruckende Atmosphäre. Der Duft des Holzfeuers, sein Licht und Schatten erfüllen den gesamten Platz und lassen Sie in die Traditionen dieses Ortes eintauchen.

Am Vorabend seines Gedenktages ist St. Markus, der Schutzheiligen des Ortes, in Verkleidung anzutreffen. Seit Menschengedenken wird dieses Ritual jeden 24. April wiederholt.

Es gibt keine schriftlichen Belege zu den Beginnen oder dem Ursprung dieses Brauches. Einige sagen, dass der Brauch sich ergab, um sich für erfüllte Wünsche beim Schutzheiligen zu bedanken. Einer anderen Legende zufolge wurden die großen, an der Küste gut sichtbaren Feuer zum ersten Mal erleuchtet, als die Inselbewohner nach einem großen Erdbeben im Jahr 1770, das Häuser und Kulturen unter sich begrub, der Insel Teneriffa mitteilen wollten, dass es ihnen gut geht.

Zudem wird von einer großen Pestepidemie auf der Insel berichtet, während der die Bewohner den Schutzheiligen um seinen Schutz anflehten.

Ganz egal, welche Theorie zum Ursprung richtigliegt, die Magie dieser Nacht transportiert uns zurück in alte Zeiten, in denen die Inbrunst und Hingabe an den Heiligen in jedem Moment zu spüren ist.

Zu Beginn der Nacht wird der Auszug des Schutzheiligen von den Klängen von Trommeln und Chácaras begleitet. Wenn die Glocken läuten, werden die Feuer entzündet. Zu diesem Zeitpunkt beginnt das Aroma von Wacholder den gesamten Kirchplatz zu erfüllen. Neben dem Holz wird auch das Grün des Baumes verbrannt, welches einen angenehmen Geruch verströmt, der mit der Umgebung harmoniert.

Der Platz ist von Feuer umgeben, welche in einer solchen Entfernung voneinander angeordnet sind, dass man zwischen ihnen hindurchspringen kann. Dutzende von Menschen gehen in Anwesenheit von St. Markus zwischen den Feuern hindurch und werden Zeuge dieses alten Brauches. Die Springer – Männer wie auch Frauen – werden nach dem Sprung mit den ältesten Folklore-Gesängen der Inseln begleitet.

Entdecken Sie die Wurzeln unserer Kultur und erleben Sie dieses Fest, welches jeden 24. April in Agulo begangen wird.